Erste Staatsmeisterschaft für Kiki

Die österreichischen Staatsmeisterschaft sind jedes Jahr ein Highlight im Saisonkalender. Am Samstag war es wieder soweit und so reisten Christina SOKCEVIC und Trainier Matthias KARNIK nacn Weiz, Steiermark.

Mit gerade erst 15 Jahren stellte sich unsere Kiki als eine der jüngsten Starterinnen des Turnieres der Konkurrenz -78kg. Als amtierende österr. Meisterin U16 und U21 waren ihre Hoffnungen natürlich hoch. Kiki zeigte beherzte Kämpfe mit viel Einsatz, blieb diesesmal aber noch ohne Kampfgewinn. Die Kämpferin war zwar sichtlich enttäuscht, hat aber dennoch gute Trainingswettkämpfe absolviert. Der Weg für den Herbst steht fest und es wird weitertrainiert.

Finale des Shinzen Cups 2022

Am Samstag fand der Finaldurchgang des diesjährigen Shinzen Cups in Stockerau statt. Dieses Format des Mannschaftskampfes stand im Zeichen der Freundschaft und der Freude am Sport. Nach den Vorrunden im Frühling, durften nun sowohl unser Kids, als auch die Großen im Finale um die Medaillen kämpfen. Unsere Young guns haben sich im Vorfeld den 3ten Platz in der Rangliste erkämpft. Nun hieß es diesen zu verteidigen bzw. sogar um eine noch bessere Platzierung zu fighten. Die Youngsters zeigten, dass das Training der letzten Monate Früchte getragen hat. Mit einer bärenstarken Leistung erkämpften sie sich den Sieg gegen Wimpassing und Krems. Im Finale mussten sie sich nach einem langen Kampftag zwar den stärkeren Klosterneuburgern beugen, Silber strahlte aber trotzdem wie Gold. Die Kids zeigten Mut, Kampf- und Teamgeist auf der Matte und haben sich so den 2.ten Platz redlich verdient. Im Anschluss ging es auch für die Erwachsenen auf die Wettkampfmatte für das Finale gegen UJZ Bad Pirawarth. Unter den Anfeuerungsrufen der Kids konnte der 1. Platz erfolgreich verteidigt werden. Besonders muss Christoph TESCH gelobt werden, der sowohl in der Mannschaft der Kids, als auch bei den Großen mitkämpfte und alle seiner 7 Begegnungen gewinnen konnte. Erschöpft, aber zufrieden konnte nun mit zwei Pokalen im Gepäck die Heimreise angetreten werden. Danke an die Organisatoren und Initiatoren des Shinzen Cups und auch vielen Dank an alle Eltern und mitgereisten Fans. Wir freuen uns schon auf die nächste Ausgabe des Shinzen Cups.

Start der Herbst-Turniersaison in Brünn CZE

Über 1000 KämpferInnen aus 13 Nationen trafen sich dieses Wochenende in Brünn CZE um die Herbstsaison zu eröffnen.
Bei diesem U18 Nominierungsturnier nahmen vom Judoteam Shiai-Do Iris FELFERNIG (-52 kg) und Nadine WURTH (-57 kg) teil. Beiden zeigten gute Leistungen und kämpften sich mit Einsatz, konsequentem Griff und dominanter Boden Arbeit bis um den Poolsieg ihrer Kategorien nach vor.

Nach zusammen 7 Kämpfen von denen sie 3 für sich entschieden haben – und weitere 3 auch gewonnen werden hätten können – endete das Turnier jeweils kurz vor einer Top 7 Platzierung.

Trainer Matthias KARNIK zeigte sich trotzdem zufrieden. “Wir sind auf dem richtigen Weg und wissen woran wir arbeiten müssen. Aber heute haben die Mädels endlich gemerkt, dass sie nicht weit von Top Ergebnissen entfernt sind!”

SHIAI-DO Tag – Sei dabei!

Liebe Interessierten,

Wir laden euch herzlich ein am 17. September in die Sportart Judo zu schnuppern!

Neben einem kurzen Kennenlernen, werden wir eine kurze gemeinsame Judo Einheit absolvieren. Dabei werden Judo Basics, wie etwa das sichere Fallen, vermittelt. Gemeinsam mit eurem Freund/ mit eurer Freundin/ mit eurem Bruder/ mit eurer Schwester die Sportart Judo kennenzulernen, steht dabei im Vordergrund. Im Anschluss gibt es dann Vergleichskämpfe für die Judoka. Natürlich ist ein kleiner Vergleich mit eurem Freund/ eurer Freundin möglich.  Für eure Teilnahme gibt es ein kleines Goodie. Wir freuen uns auf euer Kommen!

  • Datum: 17. September 2022
  • Uhrzeit: 10-13 Uhr
  • Wo: Sporthalle Wiener Neudorf,  Eumigweg 3, 2351 Wiener Neudorf (unten in der Tennishalle,  Franz Fürst Freizeitzentrum)
  • Mitnahme: lange Hose,  T Shirt

 

Liebe Judoka,

Wir laden euch zum SHIAI-DO Tag in die Sporthalle Wiener Neudorf ein!

SHIAI-DO Ka Jahrgang 2016 und älter können ihre Freunde oder Geschwister mitnehmen.

Tickets dafür bekommt ihr im Training!

Nach einem gemeinsamen Training, gibt es im Anschluss noch die Möglichkeit einfache Vergleichskämpfe zu bestreiten. Alle Teilnehmer/innen bekommen ein Goodie für die Teilnahme. Es ist auch eine Teilnahme ohne die Mitnahme einer externen Person möglich.

Noch zwei Trainingslager am Ende des Sommers

Bevor nächste Woche wieder das Vereinstraining startet, haben einige unserer Athleten noch ein paar Trainingslagerzwischenstopps eingeschoben. Von 21.-25.08. trainierten Oliver RAUCH und Christoph TESCH am TL Hintermoos. Neben ihrem starken Einsatz auf der Matte, hatten die beiden sogar noch Energie für einen gemeinsamen extra Gipfelsturm am freien Nachmittag.

Für Oliver ging es dann gleich weiter zum TL Weiz, um dort gemeinsam mit Christina SOKVEVIC und Trainer Matthias KARNIK nochmals 4 Trainingstage zu absolvieren. Ein gelungener Abschluss eines ereignisreichen Sommers.

Mit dem Schulstart nächste Woche, beginnen auch wir wieder mit dem regulären Trainingsbetrieb im Verein. Wir hoffen, ihr hattet einen schönen Sommer und freuen uns schon mit euch in die neue Saison zu starten. Hajime!

Trainingslager Matrei in Osttirol

Wie jedes Jahr ging es Anfang August für unser Team nach Matrei. Dieses TL ist jedes Jahr wieder etwas Besonderes. Nicht nur, dass die härteste Morgensport Laufrunde täglich auf dem Programm steht, geht es in den wenigen vermeindlichen Pausen zwischen den 2 täglichen Judo Einheiten, ab in den Hochseilgarten oder zum Rafting. Ein wirklich hartes Programm, dass unsere Truppe rund um Co Trainerin Susanne LECHNER, Iris FELFERNIG, Christina SOKCEVIC, Nadine WURTH, Markus BLAHA, Schora GHEVONDYAN & Andreas PROKOP gemeinsam mit Landestrainer Matthias KARNIK bravourös absolviert haben.

“Das besondere Flair dieses TLs kommt zum einen von dem überdurchschnittlich hartem Programm, den dieses Jahr besonders inspirierenden Technikeinheiten mit Sven MARESCH, der traumhaften Kulisse zwischen den Bergen Osttirols, aber auch der Herzlichkeit mit dem das gesamte Team des Veranstalters hinter diesem Event steht.” berichtet Matthias schwärmend und fügt hinzu, dass “Unser Team diese tollen Bedingungen voll und ganz in Top Trainingsleistungen umgewandelt hat.”

Am Ende sah man zwar müde aber auch lachende Gesichter, für die eines ganz klar war – Matrei 2023 – wir kommen auf jeden Fall wieder !!!

NEUE ANFÄNGERKURSE im September

Anfängerkurse im September

 

Prä Judo Gruppe 1: Dienstag 16-17 Uhr (2017 und jünger) – Erster Termin 20. September 2022

Prä Judo Gruppe 2: Freitag 15-16 Uhr (2017 und jünger) – Erster Termin 23. September 2022

Judo Gruppe 1: Donnerstag 16-17 Uhr (2016 und älter) – Erster Termin 22. September 2022

Voranmeldung ab sofort mit Bekanntgabe folgender Daten: Name des Kindes, Gruppe, Jahrgang Kind an office@shiaido.at senden

Einstieg und Schnuppern bis Ende Oktober, im Anschluss Schnupperbetrag von 60€ bis Ende Dezember

Hochzeitsvorbereitung der anderen Art

Die meisten Verlobten machen sich Gedanken über Blumen oder Locations. Unser Judopaar Anna DENGG und Martin WESS hat sich noch eine etwas andere Aufgaben zur Hochzeitsvorbereitung auferlegt.

So wie unsere Judokids fleißig Gürtelprüfungen ablegen, um neue Schülergrade zu erreichen, müssen auch die Meistergrade – so genannte Dangrade – hart erarbeitet werden. Dabei werden über die Wettkampftechniken hinaus auch noch viele weitere Techniken sowie eine traditionelle Kata abgefragt. Für die Vorbereitung ist ein intensives Auseinandersetzen mit Judo und auch den Judowerten erforderlich.

Martin stellte sich letztes Wochenende der Prüfung zum 3ten Dan, dem Grad des anerkannten Schülers. Dafür muss die Kodokan Goshin-jutsu Kata, eine Abfolge an Verteidigungstechniken gegen Angriffe mit und ohne Waffen vorgezeigt werden. Anna absolvierte die Prüfung zum 4ten Dan, dem Grad der technischen Expertise, wofür sie die Ju-no-Kata zu erlernen hatte, bei der die Formen der Geschmeidigkeit dargestellt werden.

Beide bestanden ihre Prüfung mit Bravour und haben sich ihren neuen Dangrad redlich verdient. Jetzt bleibt hoffentlich noch genug Zeit für die restlichen Hochzeitsvorbereitungen 😉

Die Kräfte nochmals gebündelt

Es waren wahrlich ereignisreiche Wochen. Nach 2 Jahren quasi ohne große Veranstaltungen für unsere Kleinsten ging es im Juni Schlag auf Schlag. Innerhalb von 2 Wochen absolvierten unsere Nachwuchskämpfer/innen nun die Landesmeisterschaften, die SHIAI-DO Olympiade und als Nachschlag gab es heute das Kyu Turnier in Krems.

Der Termin wurde leider vom Verband nochmals verschoben. Dies und einige weitere Ausfälle führten dazu, dass unser Team im Vergleich zur Landesmeisterschaft stark zusammenschrumpfte. Auch die allgemeine Starterzahl war bescheiden, trotzdem kamen unsere Kämpferinnen und Kämpfer zu tollen Kämpfen kurz vor den Ferien. Und auch zu jeder Menge Erfolge. 11 SHIAI-DO Ka holten 4x Gold, 6x Silber und 1x Bronze.

Neben diesem schönen Abschluss zeigten sie auch durchwegs gute Kämpfe und Trainer Michael Mayerhofer betonte, dass bei vielen Kids eine gute Entwicklung erkennbar sei. Nun heißt es die Akkus wieder aufzuladen um rechtzeitig für die Trainingslager im Sommer wieder fit zu sein.