Silberne bei Int. Ostrava Judo Open

FĂŒr 3 unserer Shiai-Doka ging es dieses Wochenende zusammen mit Trainer Matthias Karnik nach Tschechien zum Int. Ostrava Judo Open. Bei diesem zweitĂ€gigen Turnier waren gesamt 1500 Starter aus 12 Nationen am Start. Das Turnier war top organisiert und die WettkĂ€mpfe konnten dadurch zĂŒgig durchgezogen werden. Aus SHIAI-DO Sicht erfreulich konnte Catharina RAS (U23, -78 kg) ein Comeback auf der internationalen BĂŒhne mit einem starken 2. Platz feiern. Mit einem sehenswerten Ko-uchi-maki-komi finalisierte Sie schließlich Ihre Silber Medaille. Nicht nach Wunsch lief es bei Nadine WURTH (U18, -57 kg) und Niklas RASMUSSEN (U23, -73 kg). Beide zeigten zwar gute AnsĂ€tze, die letzte Konsequenz fehlte allerdings und so schieden sie vorzeitig aus dem Bewerb.

Die Weihnachtsfeier ist zurĂŒck!

Nachdem unsere Weihnachtsfeier fĂŒr 2 Jahren pausieren musste, durften unsere Shiai-doka heuer endlich wieder ihr Können vorfĂŒhren. Und dem Publikum wurde ein echter Knaller geliefert, nĂ€mlich ein „Best of“ der Shiai-do Weihnachtsfeiern.

Unsere Igel und Ameisen fĂŒhrten uns so wie schon 2014 nach Schlumpfhausen. Von dort ging es mit den FĂŒchsen zurĂŒck zu „Shiai-do sucht den Superstar“, wo von den strengen Augen der Jury nicht nur Einzelleistungen, sondern auch Teamgeist gefragt war. Unsere New Kids bekĂ€mpften wie im Jahr 2008 gemeinsam mit Asterix und Obelix die Römer. Harry Potter lernte von den Tigern das zaubersichere Fallen und die Next Generation stellte sich bei „Wetten, dass 
“ der Herausforderung unserer EhrengĂ€ste der Gemeinde, allen voran BĂŒrgermeister Herbert Janschka.

Das SchĂŒlerteam zeigte uns im Anschluss noch einmal die Judokarriere von Forrest Gump, bevor die Kampfmannschaft und Fit&Funs zum Abschluss im Judostadl feierten.

Zu guter letzt durfte natĂŒrlich auch der Judo-Weihnachtsmann nicht fehlen, der heuer fĂŒr unsere Kids extra Shiai-do Tassen dabei hatte.

Auch wenn wir in den letzten Jahren zu Weihnachten gerne gemeinsam Video-Challenges gemacht und per Fahrrad Geschenke verteilt haben, kann doch nichts die Weihnachtsfeier ersetzen. Also vielen Dank an alle Helfer, die diese Weihnachtsfeier möglich gemacht haben. Aber auch vielen, vielen Dank, dass ihr uns treu geblieben seid und mit uns gefeiert habt.

 

Wir hoffen euch im nĂ€chsten Jahr beim Sportlerball am 4.MĂ€rz 2023 und natĂŒrlich wieder im Training zu sehen.

Frohe Weihnachten und wir verabschieden uns von 2022 mit einem – REI.

U18 Europacup Koper

NĂ€chster Stop fĂŒr unseren Kaderathleten Andreas PROKOP und Trainer Matthias KARNIK war der U18 Europacup in Koper/SLO. Andi war am Samstag am Start und konnte seine beiden ersten KĂ€mpfe jeweils blitzschnell per WĂŒrgegriff gewinnen. Im Quarterfinal lieferte er sich einen offenen Schlagabtausch mit seinem israelischen Gegner. Dieser ging zuerst durch Uchi-mata mit Wazzari in FĂŒhrung, aber Andreas gleichte sofort mit Ko-soto-gari aus. Am Schluss des spannenden Kampfes fand der Israeli das bessere Ende und konnte nochmals Uchi-Mata werfen und so gewinnen.
Nach dem krĂ€ftezehrenden Kampf war bei Andi die Luft draußen. In der Hoffnungsrunde, musste er sich dann seinem serbischen Gegner im Golden Score beugen und beendete so das Turnier auf dem 9.ten Platz.

„Andi hat mit vollem Einsatz gekĂ€mpft und heute hat es nicht fĂŒr mehr gereicht. Schade, denn er hat sich nicht ganz fit gefĂŒhlt und hĂ€tte den letzten Kampf noch gewinnen können“, resĂŒmierte Trainer Matthias.
Bis Mittwoch findet nun noch ein Trainingslager vor Ort statt, wo sich Andi mit der Konkurrenz messen kann.

Koroska Open U16&U18

Gemeinsam mit einer niederösterreichischen Auswahl waren unsere KÀmpfer Iris FELFERNIG und Christoph TESCH mit Landestrainer Matthias KARNIK beim Int. Koroska Open U16&U18. Mit Teilnehmern aus 22 Nationen stellte das Turnier wieder ein AushÀngeschild der Jugendturniere in Europa dar.

Trotz starker Kampfleistungen reichte es dieses Mal leider nicht fĂŒr eine Platzierung. Iris konnte in ihren 3 KĂ€mpfen einen Sieg verbuchen und war auch ein zweites Mal knapp dran zu gewinnen. Christoph schied leider nach seinem ersten Kampf aus dem Turnier aus. Auch er zeigte, dass er mithalten kann, konnte er seine Leistung noch nicht in seinen Sieg umwandeln.
Im Anschluss fanden gleich noch 3 starke Trainingseinheiten vor Ort mit einer vollen Matte und vielen starken Trainingspartnern statt. Perfekte Trainingsbedingungen nach einem top organisierten Turnier. Vielen Dank an unseren Partnerverein!

NÖ Kadertraining in Krems

Am Freitag ging es fĂŒr 11 unserer mutigen Nachwuchsfighter nach Krems. Dort nutzten sie die Möglichkeit des NÖ Kadertrainings, unter der Leitung von Landestrainer Matthias Karnik.
Erfreulicherweise fanden diesmal schon einige Jung SHIAI-DO‘ka den Weg nach Krems und die ersten Fighter der Next Generation zeigten, was sie schon auf der Matte können.
Auch das Feedback unter den Next Generation Fightern stimmte, wurde das Training mit „Es war Geil!“ Kommentiert.

Volle Kanne in den Herbst

Am Samstag stand fĂŒr viele unserer jungen KĂ€mpfer die erste BewĂ€hrungsprobe an. Beim Landesturnier in Krems dĂŒrften unser U10-U16 Kids zeigen, was sie können. Die guten Kampfleistungen brachten auch jede Menge Medaillen ein. Beim ein oder anderen reichte es noch nicht ganz fĂŒr ein Stockerl, doch der Einsatz in den KĂ€mpfen war toll. Ein guter Turnierstart fĂŒr unsere Kleinsten!

Erste Staatsmeisterschaft fĂŒr Kiki

Die österreichischen Staatsmeisterschaft sind jedes Jahr ein Highlight im Saisonkalender. Am Samstag war es wieder soweit und so reisten Christina SOKCEVIC und Trainier Matthias KARNIK nacn Weiz, Steiermark.

Mit gerade erst 15 Jahren stellte sich unsere Kiki als eine der jĂŒngsten Starterinnen des Turnieres der Konkurrenz -78kg. Als amtierende österr. Meisterin U16 und U21 waren ihre Hoffnungen natĂŒrlich hoch. Kiki zeigte beherzte KĂ€mpfe mit viel Einsatz, blieb diesesmal aber noch ohne Kampfgewinn. Die KĂ€mpferin war zwar sichtlich enttĂ€uscht, hat aber dennoch gute TrainingswettkĂ€mpfe absolviert. Der Weg fĂŒr den Herbst steht fest und es wird weitertrainiert.

Finale des Shinzen Cups 2022

Am Samstag fand der Finaldurchgang des diesjĂ€hrigen Shinzen Cups in Stockerau statt. Dieses Format des Mannschaftskampfes stand im Zeichen der Freundschaft und der Freude am Sport. Nach den Vorrunden im FrĂŒhling, durften nun sowohl unser Kids, als auch die Großen im Finale um die Medaillen kĂ€mpfen. Unsere Young guns haben sich im Vorfeld den 3ten Platz in der Rangliste erkĂ€mpft. Nun hieß es diesen zu verteidigen bzw. sogar um eine noch bessere Platzierung zu fighten. Die Youngsters zeigten, dass das Training der letzten Monate FrĂŒchte getragen hat. Mit einer bĂ€renstarken Leistung erkĂ€mpften sie sich den Sieg gegen Wimpassing und Krems. Im Finale mussten sie sich nach einem langen Kampftag zwar den stĂ€rkeren Klosterneuburgern beugen, Silber strahlte aber trotzdem wie Gold. Die Kids zeigten Mut, Kampf- und Teamgeist auf der Matte und haben sich so den 2.ten Platz redlich verdient. Im Anschluss ging es auch fĂŒr die Erwachsenen auf die Wettkampfmatte fĂŒr das Finale gegen UJZ Bad Pirawarth. Unter den Anfeuerungsrufen der Kids konnte der 1. Platz erfolgreich verteidigt werden. Besonders muss Christoph TESCH gelobt werden, der sowohl in der Mannschaft der Kids, als auch bei den Großen mitkĂ€mpfte und alle seiner 7 Begegnungen gewinnen konnte. Erschöpft, aber zufrieden konnte nun mit zwei Pokalen im GepĂ€ck die Heimreise angetreten werden. Danke an die Organisatoren und Initiatoren des Shinzen Cups und auch vielen Dank an alle Eltern und mitgereisten Fans. Wir freuen uns schon auf die nĂ€chste Ausgabe des Shinzen Cups.

Start der Herbst-Turniersaison in BrĂŒnn CZE

Über 1000 KĂ€mpferInnen aus 13 Nationen trafen sich dieses Wochenende in BrĂŒnn CZE um die Herbstsaison zu eröffnen.
Bei diesem U18 Nominierungsturnier nahmen vom Judoteam Shiai-Do Iris FELFERNIG (-52 kg) und Nadine WURTH (-57 kg) teil. Beiden zeigten gute Leistungen und kÀmpften sich mit Einsatz, konsequentem Griff und dominanter Boden Arbeit bis um den Poolsieg ihrer Kategorien nach vor.

Nach zusammen 7 KĂ€mpfen von denen sie 3 fĂŒr sich entschieden haben – und weitere 3 auch gewonnen werden hĂ€tten können – endete das Turnier jeweils kurz vor einer Top 7 Platzierung.

Trainer Matthias KARNIK zeigte sich trotzdem zufrieden. “Wir sind auf dem richtigen Weg und wissen woran wir arbeiten mĂŒssen. Aber heute haben die MĂ€dels endlich gemerkt, dass sie nicht weit von Top Ergebnissen entfernt sind!”

SHIAI-DO Tag – Sei dabei!

Liebe Interessierten,

Wir laden euch herzlich ein am 17. September in die Sportart Judo zu schnuppern!

Neben einem kurzen Kennenlernen, werden wir eine kurze gemeinsame Judo Einheit absolvieren. Dabei werden Judo Basics, wie etwa das sichere Fallen, vermittelt. Gemeinsam mit eurem Freund/ mit eurer Freundin/ mit eurem Bruder/ mit eurer Schwester die Sportart Judo kennenzulernen, steht dabei im Vordergrund. Im Anschluss gibt es dann VergleichskĂ€mpfe fĂŒr die Judoka. NatĂŒrlich ist ein kleiner Vergleich mit eurem Freund/ eurer Freundin möglich.  FĂŒr eure Teilnahme gibt es ein kleines Goodie. Wir freuen uns auf euer Kommen!

  • Datum: 17. September 2022
  • Uhrzeit: 10-13 Uhr
  • Wo: Sporthalle Wiener Neudorf,  Eumigweg 3, 2351 Wiener Neudorf (unten in der Tennishalle,  Franz FĂŒrst Freizeitzentrum)
  • Mitnahme: lange Hose,  T Shirt

 

Liebe Judoka,

Wir laden euch zum SHIAI-DO Tag in die Sporthalle Wiener Neudorf ein!

SHIAI-DO Ka Jahrgang 2016 und Àlter können ihre Freunde oder Geschwister mitnehmen.

Tickets dafĂŒr bekommt ihr im Training!

Nach einem gemeinsamen Training, gibt es im Anschluss noch die Möglichkeit einfache VergleichskĂ€mpfe zu bestreiten. Alle Teilnehmer/innen bekommen ein Goodie fĂŒr die Teilnahme. Es ist auch eine Teilnahme ohne die Mitnahme einer externen Person möglich.