Landesliga bleibt auf der Erfolgsspur

Martin WESS und seine Truppe bleibt ungeschlagen und holt Sieg Nummer drei im dritten Saisonkampf! Mit einem 11:5 Auswärtssieg bei Micheldorf war dies auch gleichbedeutend mit dem höchsten Saisonsieg. Mit Rückkehrer Matthias GÄRTNER, der in seinem Japan Urlaub zumindest japanische Judo Luft geschnuppert hat, diesmal in der 81kg Kategorie – mit gerade einmal 64 Kilogramm. Er unterlag in der zweiten Runde nach heroischem Kampf in der letzten Sekunde. Und erstmals (seit Urzeiten) war die Truppe auch ohne Mr. Landesliga Andreas FRISCHAUF angereist. Der hohe Sieg war aber vermutlich durch die Vermischung des japanischen Judo Spirits und der Macht einer Judojacke entstanden. Genauer gesagt der Judojacke von unserem Frischi. Diese wurde nämlich von der Truppe, trotz der Abwesenheit vom Kämpfer selbst, mitgenommen. Credo: Die Macht ist mit uns. Die Geschichte hat natürlich auch einen Hintergrund. Beim letzten Ligakampf hatte besagter Frischi nämlich seltsamerweise vergessen seinen Judogi mitzunehmen. Kurzerhand hatte er damals die Mannschaft beschuldigt, dass diese ihn nicht daran erinnert hatte. Ein zweites Mal sollte dies nicht passieren. So trat die Jacke diesmal ohne ihm die Reise nach Oberösterreich an. Ein Machtsymbol für die Zukunft? Landesliga Dauerbrenner Markus Serschen schmunzelt: „An Landesliga Teilnahmen 2019 hat die Jacke jetzt aufgeholt. Es steht 2:2. Wir werden immer an sie denken!“
Zum Sportlichen: Wieder einmal waren die jungen Burschen die Erfolgsgaranten in der Landesliga. Mit acht Punkten in den leichten Gewichtsklassen (-50kg Niklas RASMUSSEN, -55kg David LAPINSKI -60kg Andreas PROKOP, -66kg je 1x Eric FRISCHAUF und Jakob MAYERHOFER) wurde der Grundstein gelegt. Schade auch der kurzfristige Ausfall von unserem neuen Schwergewicht Eugen SPITALER. So musste auch diesmal der Captain bis 90 Kilogramm auf die Matte. Wessi löste dies einmal mehr souverän, trotz seiner leichten 73kg. Den letzten Punkt steuerte Jakob bis 73kg eine Klasse höher bei, der bereits bis 66kg in Runde eins erfolgreich war. In der nächsten Runde könnte bereits eine Vorentscheidung im Titelkampf fallen. Mit der zweiten Mannschaft von Gallneukirchen steht uns die zweite ungeschlagene Mannschaft in der Liga gegenüber. Möge uns die Anzug Macht beistehen. Nachfolgend alle Fotos zur Ligapartie, gemacht wurden diese in bewährter Manier von Martin Friedl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.