Trainingslager in Weiz

Das vorletzte Trainingslager dieses Sommers fand in Weiz statt, wo sich der österreichische Jugend und U16 Nationalkader getroffen hatte.
Unsere Athleten Nadine WURTH und Simon VARVRA reisten gemeinsam mit unserem Trainer Matthias KARNIK und einem Niederösterreichischem Team in die Steiermark, um die Trainingsmöglichkeit zu nutzen.
Volle vier Tage wurde das top organisierte Trainingslager, mit vielen Trainingspartnern, genutzt um an Techniken zu feilen und viele gute Trainingskämpfe zu bekommen.
Auch die extreme Hitze konnte unsere Athleten nicht aufhalten und sie schwitzen sich wortwörtlich mit guter Leistung durch die Trainingseinheiten.
Jetzt folgt nur mehr ein Kurztrainingslager, welches unsere Sch√ľler von Montag bis Mittwoch in Slowenien nutzen werden und anschlie√üend beginnt mit dem Schulstart auch wieder unser normaler Trainingsalltag in den Vereinsgruppen.

Sommer, Sonne, Strand und Trainingslager

Sommer, Sonne, Strand und Trainingslager. Das findet man im August im kroatischen Crikvenica, wo unsere Judofreunde aus Koroska jedes Jahr ein Camp der besonderen Art organisieren. 

Mehr als 700 aktive Sportlerinnen und Sportler aus √ľber 22 Nationen schwitzen auf der Matte und d√ľrfen sich danach auf die Abk√ľhlung im Meer direkt daneben freuen.

F√ľr unsere Sportler standen 2 harte Randorieinheiten pro Tag am Programm. Aber auch abseits des Trainings war f√ľr Abwechslung gesorgt. So ging es unter anderem an einem freien Vormittag auf einen Bootsausflug zur Insel Krk. 

Besonders war auch wieder, dass unser Team in einem Apartment untergebracht war und sich dort selbst versorgte. Am letzten Abend gab es dann die traditionelle Grillplatte f√ľr alle. 

Wo gehobelt wird, da fallen Sp√§hne. Und so waren bei der R√ľckreise auch ein paar Verletzungen und Wehwehchen im Gep√§ck. Diese werden jetzt zu Hause auskuriert, bevor die Herbstsaison so richtig losgeht.

praxisnahe Trainerfortbildung in Wimpassing

Am 8. Juni fand in Wimpassing die praxisnahe Trainerfortbildung ‚ÄěCoach the Coach‚Äú statt. Dabei wurden Trainerinnen und Trainern aus Nieder√∂sterreich im Zuge eines Trainingstages verschiedene Wege aufgezeigt, wie man Inhalte im Jugendbereich vermitteln kann. KARNIK Matthias war in einer Doppelrolle als nieder√∂sterreichischer Landestrainer, in der er eine Einheit leitete und als Referent, f√ľr die Trainerfortbildung gemeinsam mit dem nieder√∂sterreichischen Ausbildungsreferenten PAUSCH Markus t√§tig. W√§hrenddessen betreuten Trainer MAYERHOFER Michael und PLOTT Paul die SHIAI-DOka der Altersklassen U10-U14. Diese gaben in 2 Einheiten alles. W√§hrend beim ersten Training noch Luft nach oben war, verbesserten unsere K√§mpferinnen und K√§mpfer sich in der 2. Einheit nochmal deutlich und zeigten was sie k√∂nnen.

Pfingstrandori mit Freunden

Montag ist Randori-Tag bei uns im Verein. Da durch Pfingsten aber oft nicht so viele Partner im Training sind, nutzten wir die Möglichkeit gemeinsam mit unseren Freunden vom Jiu-Jitsu und vom Budokan Mödling, eine gemeinsame Einheit zu gestalten.
In einer großen Gruppe konnten nun etliche Randoris ausgekämpft werden, wobei der Spaß hier auch nicht zu kurz kam.
Ein Dank an Wolf Heistinger vom Budokan M√∂dling und an Marion Tremel vom Jiu-Jitsu, welche mit ihren Athleten f√ľr eine volle H√ľtte gesorgt haben.

N√Ė Kadertraining in Krems

Am Freitag ging es f√ľr 11 unserer mutigen Nachwuchsfighter nach Krems. Dort nutzten sie die M√∂glichkeit des N√Ė Kadertrainings, unter der Leitung von Landestrainer Matthias Karnik.
Erfreulicherweise fanden diesmal schon einige Jung SHIAI-DO‚Äėka den Weg nach Krems und die ersten Fighter der Next Generation zeigten, was sie schon auf der Matte k√∂nnen.
Auch das Feedback unter den Next Generation Fightern stimmte, wurde das Training mit ‚ÄěEs war Geil!‚Äú Kommentiert.

Trainingslager Slowenien

Schon seit vielen Jahren pflegen wir die Clubpartnerschaft mit unseren Judofreunden in Koroska/ SLO, die zahlreiche Turniere und Trainingslager organisieren. Dabei stehen immer sowohl der Sport als auch die Judofamilie im Mittelpunkt. Erstmals kamen auch unsere Nachwuchsathleten in den Genuss das zu erleben. 4 Judoeinheiten mit super Trainingspartnern, jeder Menge Aktion wie Flying fox, Flip lab und Schwimmbad und die top Stimmung der Gastgeber waren die perfekte Mischung f√ľr ein gelungenes Trainingslager. Dabei haben wir uns auf offiziell auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Wir freuen uns schon auf viele weitere gemeinsame Abenteuer, ganz besonders unsere Kids!

Noch zwei Trainingslager am Ende des Sommers

Bevor n√§chste Woche wieder das Vereinstraining startet, haben einige unserer Athleten noch ein paar Trainingslagerzwischenstopps eingeschoben. Von 21.-25.08. trainierten Oliver RAUCH und Christoph TESCH am TL Hintermoos. Neben ihrem starken Einsatz auf der Matte, hatten die beiden sogar noch Energie f√ľr einen gemeinsamen extra Gipfelsturm am freien Nachmittag.

F√ľr Oliver ging es dann gleich weiter zum TL Weiz, um dort gemeinsam mit Christina SOKVEVIC und Trainer Matthias KARNIK nochmals 4 Trainingstage zu absolvieren. Ein gelungener Abschluss eines ereignisreichen Sommers.

Mit dem Schulstart nächste Woche, beginnen auch wir wieder mit dem regulären Trainingsbetrieb im Verein. Wir hoffen, ihr hattet einen schönen Sommer und freuen uns schon mit euch in die neue Saison zu starten. Hajime!

Trainingslager Crikvenica, Kroatien

Ab in den S√ľden ‚Äď TL Crikvenica, Kroatien

Wo Judo auf Sommer, Sonne und Meer trifft, findet man ein besonderes Highlight im Trainingslagerkalender. J√§hrlich veranstalten unsere Judofreunde aus dem slowenischen Koroska eines der wohl st√§rksten und gleichzeitig auch sch√∂nsten Trainingslager des Sommers. Partner aus aller Welt treffen sich in Kroatien, um auf hohem Niveau zu trainieren, bevor es dann nach dem hei√üen und harten Training direkt von der Judomatte zur Abk√ľhlung ins Meer geht. Neben der unvergleichlichen Lage des Trainingszelts muss auch der Stimmung vor Ort gelobt werden: Hier wird nicht nur Training, sondern auch die Judofamilie gelebt!

Unsere Athleten Iris FELFERNIG, Christina SOKCEVIC, Andreas PROKOP, Niklas RASMUSSEN und Oliver RAUCH waren von 11-16.8.2022 mit dabei und haben sehr gute Trainingsleistungen gezeigt. Mit leider ein paar leichten Verletzungen und, angesichts der starken Trainingseinheiten verständlicherweise, ziemlich erschöpft kamen unsere Kämpfer wieder zu Hause an. Die nächsten Tage sind zur Regeration gedacht, bevor gleich wieder weitertrainiert werden darf.

Trainingslager Matrei in Osttirol

Wie jedes Jahr ging es Anfang August f√ľr unser Team nach Matrei. Dieses TL ist jedes Jahr wieder etwas Besonderes. Nicht nur, dass die h√§rteste Morgensport Laufrunde t√§glich auf dem Programm steht, geht es in den wenigen vermeindlichen Pausen zwischen den 2 t√§glichen Judo Einheiten, ab in den Hochseilgarten oder zum Rafting. Ein wirklich hartes Programm, dass unsere Truppe rund um Co Trainerin Susanne LECHNER, Iris FELFERNIG, Christina SOKCEVIC, Nadine WURTH, Markus BLAHA, Schora GHEVONDYAN & Andreas PROKOP gemeinsam mit Landestrainer Matthias KARNIK bravour√∂s absolviert haben.

“Das besondere Flair dieses TLs kommt zum einen von dem √ľberdurchschnittlich hartem Programm, den dieses Jahr besonders inspirierenden Technikeinheiten mit Sven MARESCH, der traumhaften Kulisse zwischen den Bergen Osttirols, aber auch der Herzlichkeit mit dem das gesamte Team des Veranstalters hinter diesem Event steht.” berichtet Matthias schw√§rmend und f√ľgt hinzu, dass “Unser Team diese tollen Bedingungen voll und ganz in Top Trainingsleistungen umgewandelt hat.”

Am Ende sah man zwar m√ľde aber auch lachende Gesichter, f√ľr die eines ganz klar war – Matrei 2023 – wir kommen auf jeden Fall wieder !!!

25 SHIAI-DO Ka beim Trainingslager in Pinkafeld

Gemeinsam mit dem Landestrainer Matthias Karnik und weiteren Sportlern aus N√Ė wurde 5 Tage flei√üig beim N√Ė Judo Landestrainingslager trainiert. 2x Judo pro Tag,¬† Morgensport, Schwimmbad Action und vieles mehr sorgten f√ľr den ein oder anderen Muskelkater und jede Menge Spa√ü. Des Weiteren wurde eine gute Basis f√ľr den Judo Herbst gelegt!