Weitere Erfolge am Wochenende

Nachdem gestern Mara mit ihrer 1. Weltcup Medaille, das Highlight des Wochenendes geliefert hat, war auch unsere restliche Truppe höchst erfolgreich.

Bereits am Freitag hat unsere Landesligatruppe mit einem 12 zu 2 Kantersieg Saisonsieg Nr.4 eingefahren. Damit ist das Duell mit SV Gallneukirchen 2 um den Meistertitel wieder völlig offen. Unsere Truppe hat noch einen Saisonkampf vor sich.

Beim ersten Gradmesser nach der Sommerpause dem Vienna Open am Samstag und Sonntag konnten unsere Kämpfer erfolgreich anschreiben.

Am Samstag holten mit Raffael LUTTENBERGER (U12, -46kg) und Peter PRUZSINSZKY(U14, -66kg) 2 unserer Athleten Gold und Schora CHEWONDIAN (U12, -46kg) und Markus BLAHA (U14, -38kg) eroberten Bronze. Am Sonntag zeigte Niklas RASMUSSEN in der U16 starkes Judo und wurde erst im Finale gestoppt. Samuel BRODTRAGER konnte in der U18 noch nicht überzeugen, drehte dann aber in der U21 auf und holte wie Teamkollege Nikl Platz 2. Gewichtsklassenkollege Paul PLOTT zeigte einmal mehr seinen stetigen Aufstieg und ist auf dem besten Weg sich für seine Mühen zu belohnen. Diesmal konnte er sich, trotz gelungener Generalprobe an Freitag in der Landesliga mit 2 Siegen, leider nicht platzieren.

Den Abschluss bildete Martin WESS, der freitags 2 Siege zum Kantersieg beisteuerte. Nach 5 Stunden Wartezeit hatte er erst seinen ersten Kampf. Keine ideale Vorbereitung und prompt verlor er diesen auch.

Im Kampf um Platz 3 machte er dann kurzen Prozess und sicherte sich die Bronzemedaille.

Intensive Judotage gehen zu Ende. Aber das Wochenende bildete nur den Anfang eines heißen Oktobers, wo es Schlag auf Schlag weitergeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.