Trainingslager Mittersill

FĂŒr Christina Soksevic und Andreas Prokop ging es 2024 am OTC Mittersill los. Mit Athletinnen und Athleten aus aller Welt ist dieses Trainingslager eines der grĂ¶ĂŸten und stĂ€rksten des Jahres. Beide durften heuer zum ersten Mal mit der Weltelite bei diesem OTC in Salzburg auf der Matte stehen und haben sich wacker geschlagen.
Kiki hat starke Techniken und auch WĂŒrfe gezeigt und sogar mit der amtierenden Weltmeisterin Matic einen Bodenkampf bestritten.
Andi hatte zwar mit der physischen Kraft der Routiniers zu kÀmpfen, hat sich dieser Aufgabe aber mutig entgegengestellt und eine starke Leistung gezeigt.
Nach je 5 Einheiten ging es fĂŒr unser Trio am Sonntag wieder zurĂŒck nach Wiener Neudorf. Ein tolles Erlebnis sich mit der Weltspitze gemeinsam auf das Judojahr vorzubereiten.

Trainingstag mit viel Action und Spaß

Trainingstag mit viel Action und Spaß auf der Matte. Traditionell ist der 26. Oktober ein SHIAI-DO Judotag. So auch heuer und so waren am Vormittag sĂ€mtliche Nachwuchsjudoka von SHIAI-DO eingeladen um mit GĂ€sten aus der Umgebung einen Randori Cup auszutragen. Das turnierĂ€hnliche Format gibt den KĂ€mpferinnen und KĂ€mpfern die Chance vieles auszuprobieren. Das Hauptziel ist es dabei möglichst viele Punkte zu erobern. Nach einer StĂ€rkung zu Mittag ging es am Nachmittag dann mit einem NÖ Kadertraining weiter. Landestrainer Matthias Karnik leitete fĂŒr ĂŒber 70 Judoka das Training. Den Abschluss bildete das legendĂ€re Judokino im Dojo, womit alle Kids glĂŒcklich, aber durchaus mĂŒde die Judomatten gegen ein Bett tauschten. Und auch einen Tag spĂ€ter ließ es sich eine SHIAI-DO Abordnung nicht nehmen, beim Landeskader-Trainingstag dabei zu sein. Nun heißt es regenerieren. Denn nach den Herbstferien geht es nochmals richtig zur Sache, bis am 9. Dezember unser Highlight zum Jahresabschluss ansteht.  Die SHIAI-DO Weihnachtsfeier!

Trainingslager in Weiz

Das vorletzte Trainingslager dieses Sommers fand in Weiz statt, wo sich der österreichische Jugend und U16 Nationalkader getroffen hatte.
Unsere Athleten Nadine WURTH und Simon VARVRA reisten gemeinsam mit unserem Trainer Matthias KARNIK und einem Niederösterreichischem Team in die Steiermark, um die Trainingsmöglichkeit zu nutzen.
Volle vier Tage wurde das top organisierte Trainingslager, mit vielen Trainingspartnern, genutzt um an Techniken zu feilen und viele gute TrainingskÀmpfe zu bekommen.
Auch die extreme Hitze konnte unsere Athleten nicht aufhalten und sie schwitzen sich wortwörtlich mit guter Leistung durch die Trainingseinheiten.
Jetzt folgt nur mehr ein Kurztrainingslager, welches unsere SchĂŒler von Montag bis Mittwoch in Slowenien nutzen werden und anschließend beginnt mit dem Schulstart auch wieder unser normaler Trainingsalltag in den Vereinsgruppen.

Sommer, Sonne, Strand und Trainingslager

Sommer, Sonne, Strand und Trainingslager. Das findet man im August im kroatischen Crikvenica, wo unsere Judofreunde aus Koroska jedes Jahr ein Camp der besonderen Art organisieren. 

Mehr als 700 aktive Sportlerinnen und Sportler aus ĂŒber 22 Nationen schwitzen auf der Matte und dĂŒrfen sich danach auf die AbkĂŒhlung im Meer direkt daneben freuen.

FĂŒr unsere Sportler standen 2 harte Randorieinheiten pro Tag am Programm. Aber auch abseits des Trainings war fĂŒr Abwechslung gesorgt. So ging es unter anderem an einem freien Vormittag auf einen Bootsausflug zur Insel Krk. 

Besonders war auch wieder, dass unser Team in einem Apartment untergebracht war und sich dort selbst versorgte. Am letzten Abend gab es dann die traditionelle Grillplatte fĂŒr alle. 

Wo gehobelt wird, da fallen SpĂ€hne. Und so waren bei der RĂŒckreise auch ein paar Verletzungen und Wehwehchen im GepĂ€ck. Diese werden jetzt zu Hause auskuriert, bevor die Herbstsaison so richtig losgeht.

Trainingslager in Vorarlberg

Zum ersten Mal fand im Februar ein Trainingslager in Vorarlberg statt. Und der Veranstalter gab sich alle MĂŒhe einen Event zu kreieren, der zum Pflichtprogramm im Österreichischen Judo Kalender wird. Und das ist ihm definitiv gelungen. Über 200 Teilnehmer aus 10 Nationen trafen sich in Dornbirn und trainierten in 6 freundschaftlichen aber harten Randori Einheiten zusammen.

Von uns mit dabei Iris FELFERNIG, Nadine WURTH, Niklas RASMUSSEN und Trainer Matthias KARNIK. Unsere Athleten bereiteten sich in Dornbirn auf die bevorstehenden Wettkampfaufgaben vor und konnten sowohl an Technik, Taktik also auch an KampfhÀrte und Durchhaltevermögen arbeiten. Unsere Shiai-Doka waren mit Top-Einsatz dabei, haben durchgehalten und bis zum Ende hart gekÀmpft.

Alles in allen war es ein absolut gelungenes Trainingslager auf welches wir uns, trotz der langen Anreise, schon im nÀchsten Jahr sehr freuen.

NÖ Kadertraining in Krems

Am Freitag ging es fĂŒr 11 unserer mutigen Nachwuchsfighter nach Krems. Dort nutzten sie die Möglichkeit des NÖ Kadertrainings, unter der Leitung von Landestrainer Matthias Karnik.
Erfreulicherweise fanden diesmal schon einige Jung SHIAI-DO‘ka den Weg nach Krems und die ersten Fighter der Next Generation zeigten, was sie schon auf der Matte können.
Auch das Feedback unter den Next Generation Fightern stimmte, wurde das Training mit „Es war Geil!“ Kommentiert.

Trainingslager Slowenien

Schon seit vielen Jahren pflegen wir die Clubpartnerschaft mit unseren Judofreunden in Koroska/ SLO, die zahlreiche Turniere und Trainingslager organisieren. Dabei stehen immer sowohl der Sport als auch die Judofamilie im Mittelpunkt. Erstmals kamen auch unsere Nachwuchsathleten in den Genuss das zu erleben. 4 Judoeinheiten mit super Trainingspartnern, jeder Menge Aktion wie Flying fox, Flip lab und Schwimmbad und die top Stimmung der Gastgeber waren die perfekte Mischung fĂŒr ein gelungenes Trainingslager. Dabei haben wir uns auf offiziell auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Wir freuen uns schon auf viele weitere gemeinsame Abenteuer, ganz besonders unsere Kids!

Noch zwei Trainingslager am Ende des Sommers

Bevor nĂ€chste Woche wieder das Vereinstraining startet, haben einige unserer Athleten noch ein paar Trainingslagerzwischenstopps eingeschoben. Von 21.-25.08. trainierten Oliver RAUCH und Christoph TESCH am TL Hintermoos. Neben ihrem starken Einsatz auf der Matte, hatten die beiden sogar noch Energie fĂŒr einen gemeinsamen extra Gipfelsturm am freien Nachmittag.

FĂŒr Oliver ging es dann gleich weiter zum TL Weiz, um dort gemeinsam mit Christina SOKVEVIC und Trainer Matthias KARNIK nochmals 4 Trainingstage zu absolvieren. Ein gelungener Abschluss eines ereignisreichen Sommers.

Mit dem Schulstart nÀchste Woche, beginnen auch wir wieder mit dem regulÀren Trainingsbetrieb im Verein. Wir hoffen, ihr hattet einen schönen Sommer und freuen uns schon mit euch in die neue Saison zu starten. Hajime!

Trainingslager Crikvenica, Kroatien

Ab in den SĂŒden – TL Crikvenica, Kroatien

Wo Judo auf Sommer, Sonne und Meer trifft, findet man ein besonderes Highlight im Trainingslagerkalender. JĂ€hrlich veranstalten unsere Judofreunde aus dem slowenischen Koroska eines der wohl stĂ€rksten und gleichzeitig auch schönsten Trainingslager des Sommers. Partner aus aller Welt treffen sich in Kroatien, um auf hohem Niveau zu trainieren, bevor es dann nach dem heißen und harten Training direkt von der Judomatte zur AbkĂŒhlung ins Meer geht. Neben der unvergleichlichen Lage des Trainingszelts muss auch der Stimmung vor Ort gelobt werden: Hier wird nicht nur Training, sondern auch die Judofamilie gelebt!

Unsere Athleten Iris FELFERNIG, Christina SOKCEVIC, Andreas PROKOP, Niklas RASMUSSEN und Oliver RAUCH waren von 11-16.8.2022 mit dabei und haben sehr gute Trainingsleistungen gezeigt. Mit leider ein paar leichten Verletzungen und, angesichts der starken Trainingseinheiten verstÀndlicherweise, ziemlich erschöpft kamen unsere KÀmpfer wieder zu Hause an. Die nÀchsten Tage sind zur Regeration gedacht, bevor gleich wieder weitertrainiert werden darf.